BannerWebseite hell

logo herzgesund

Fan Bus zum 1.Relegationsspiel nach Dansenberg gebucht!

FB IMG 1556510579243

Das erste Relegationsspiel unser 1.Herrenmannschaft zur RPS –Liga findet am Samstag den 11.05.2019 um 19h in Dansenberg statt. Gegner ist die Mannschaft von Dansenberg 2.

 

Zum ersten Spiel wird ein Fan Bus eingesetzt. Wer hier mitfahren möchte bitte sich per Mail bei Stefanie Bach  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Die Busfahrt inklusive Karten zum Spiel kosten pro Person 19,50€.

Eine Anmeldung ist bis Sonntag 05.05.2019 möglich.

Weiterlesen

1.Männermannschaft

  Männer 1 2018 2019 001

Vorbericht zur Saarlandliga-Saison 2018/19

Neue Saison – neues Glück. Endlich geht´s wieder los, so der Tenor der ersten Herrenmannschaft des HC Dillingen-Diefflen. Hoch motiviert und voller Tatendrang absolvierten die Jungs um Trainer Patrick Grabenstätter harte und anstrengende Vorbereitungswochen. In den ersten Wochen standen einige Laufeinheiten auf dem Programm, ehe gegen Ende der dritten Woche zum ersten Mal mit Ball trainiert wurde. Der mit Terminen vollgespickte August verspricht einige interessante Testspiele, bevor die neue Saison endlich wieder losgeht und die Jungs sich für die kräftezehrende Vorbereitung ihren Lohn erkämpfen können. Nach der durchwachsenen letzten Saison, in der man einem guten Start eine Serie von elf nicht gewonnenen Spielen folgen ließ und sich am Ende noch einmal artig aus der Affäre ziehen konnte, sind die Ziele für die kommende Spielzeit zwar hochgesteckt, aber realistisch. Die Gründe für die Schwächephase wurden ausführlich aufgearbeitet, indem der Teamgedanke wieder im Vordergrund steht. 

Da das erste Saisonspiel aufgrund von Personalnot des Gegners HSG Dudweiler-Fischbach bereits auf den 03. Oktober verlegt werden musste, beginnt der HCD die Saison erst eine Woche später mit einem Topspiel bei der HSG Nordsaar. Viel Zeit zum Eingewöhnen bleibt somit nicht – es geht direkt richtig los.

Abgesehen von Dominic Hawner, der aus beruflichen und privaten Gründen bereits während der letzten Saison seine Handballkarriere beendet hatte und dem der HCD auf diesem Wege nochmal alles Gute wünscht, bleibt die Mannschaft komplett zusammen. Der Vereinsspitze gelang ein absoluter Transfercoup, indem der erfahrene und langjährige Oberliga-Spieler und Leistungsträger Pascal Simon von der HSG Völklingen verpflichtet werden konnte. Der ehemalige Kreisläufer der HG Saarlouis, Pascal Simon, ist eine enorme Verstärkung sowohl für den Angriff als auch für die Abwehr. Der HCD freut sich, dass sich Pascal für den Verein entschieden hat, heißt ihn herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg für die kommende Saison. Außerdem konnte Linkshänder Marc Pingen, Jahrgang 1997, vom SV08 Bous geholt werden, der sowohl im Rückraum als auch auf Linksaußen eingesetzt werden kann. Marc möchte den nächsten Schritt in seiner Karriere machen und sich beim HCD weiterentwickeln. Er hat großes Potenzial, das aufgrund seines Alters noch lange nicht ausgeschöpft ist. Auch auf ihn freut sich der HCD, heißt ihn herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg für eine verletzungsfreie Saison.

Die beiden Neuzugänge sollen dabei helfen, erfolgreichen Handball zu spielen und die angestrebten Ziele zu erreichen. Voraussetzung dafür sind eine mannschaftliche Geschlossenheit sowie die ebenso wichtigen treuen HCD-Fans, auf deren tatkräftige Unterstützung die Mannschaft des HCD wie in der vergangenen Saison hofft. Auf eine spannende, freudebereitende und erfolgreiche Saison 2018/19!!!                                                                                       (CJ)

 

Es folgt ein kurzes Interview mit den beiden Neuzugängen:

HCD: Welcher Grund war für euch ausschlaggebend, zum HCD zu wechseln?

Marc Pingen: Der ausschlaggebende Punkt war die persönliche Weiterentwicklung im Handball. Da sehe ich den HCD als Favoriten.

Pascal Simon: Ich hatte mir schon etwas länger Gedanken gemacht, was ich nach der Zeit in Völklingen machen will. Nachdem ich letztes Jahr schon bei der Saison-Abschlussfahrt des HCD nach Mallorca dabei war, habe ich mich recht schnell dafür entschieden, zum HCD zu wechseln, um auch wieder mit früheren Weggefährten zusammen zu spielen.

HCD: Welche Erwartungen habt ihr an die neue Saison?

Pascal Simon: Ich erwarte, dass wir eine erfolgreiche Runde spielen, mannschaftlich geschlossen auftreten und im Gegensatz zur letzten Saison auch konstanter das spielen, was wir können.

Marc Pingen: Ich möchte natürlich alles geben und oben mitspielen.

HCD: Auf welchem Tabellenplatz landet der HCD am Ende der Saison?

Marc Pingen: Am Ende der Saison werden wir Zweiter, wenn nicht sogar Erster.

Pascal Simon: Eine undankbare Frage ;). Ich denke, wir sollten unter die ersten Fünf kommen.

HCD: Vielen Dank euch beiden für das kurze Gespräch!

Das Interview führte Clemens Jung.

2.Männermannschaft

2.Herren mit Banner

Stehend von links: Thomas Welsch, Hideo Sato, Kevin Ehrenberg, Marc Schleich, Stefan Becker, Marco Poncelet, Sebastian Grimm, Trainer Klaus Schlink

Sitzend von links: Andreas Becker, Markus Berendes, Michael Gornas, Sascha Engstler, Guiseppe Coco, Thomas Feld, Patrick Gerath

Es fehlen : Sebastian Becker, Kevin Herrmann, Philipp Bost

Bericht:

In der letzten Saison konnte unsere Verbandsliga Mannschaft die Runde mit einem 9.Tabellenplatz abschließen. Nach ein paar knappen Niederlagen, war man in der letzten Runde schnell in der unteren Tabellenhälfte dabei. Am Ende wurde aber dann nochmal zu einem Schlussport angesetzt und man schaffte sicher den Klassenerhalt. Klaus Schlink wird in der nächsten Runde wieder ein paar junge Spieler in die Verbandsligamannschaft miteinbauen können. Michael Sonntag, Philipp Bost, David Lehnert und Michael Prediger stehen auf seiner Liste. Auch ein paar Abgänge hat die zweite zu verzeichnen. Aus beruflichen Gründe musste Thomas Feld leider die Handballschuhe an den Nagel hängen. Desweiteren aus gesundheitlichen Gründen Hideo Sato. Markus Berendes und Thomas Welsch werden in der nächsten Saison die dritte Mannschaft verstärken und falls notwendig in der zweiten auch mal aushelfen. Positiv gibt es noch aus der letzten Runde zu berichten. Marc Schleich wurde Torschützenkönig der Verbandsligarunde 2017/2018 mit über 50 Toren Vorsprung zum Zweitplatzierten. An dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch an Marc und an alle aufgehört oder gewechselt haben, vielen Dank für Euren unermüdlichen Einsatz für den HCD.

3.Männermannschaft

 

Bild Herren 3

Hintere Reihe von links nach rechts: 

Markus Funke, Andreas Bach, Salvatore Di Gregorio, Thomas Welsch, Christopher Weber, Sven Wojtek

Vordere Reihe von links nach rechts:

Matthias Hoffmann, Christian Bach, Daniel, Frank Scherer, Holger Busche, Julian Robert, Markus Berendes

 

Mit gebündelten Kräften in die neue Saison!

Unsere neu formierte dritte Männermannschaft tritt in der kommenden Saison wieder in der A-Liga West an. Personell sind einige Änderungen zu verzeichnen. Grund hierfür ist die Zusammenlegung der Dritten und der Vierten, die bislang beide gemeinsam in derselben Klasse spielten. Dies bescherte uns jedes Jahr zwei schöne und spannende vereinsinterne Derbys. Die Bilanz dieser Derbys ist auf die Dauer gesehen ausgeglichen, so dass sich mal die Einen, mal die Anderen als Derbysieger feiern lassen durften. Was jedoch nach jedem dieser Spiele gleich war, nennt der Fachmann auch „dritte Halbzeit“. Hier haben dann alle Spieler beider Teams zusammengesessen und eine ausgiebige Nachbereitung des Geschehenen zelebriert. Dies wird es in der kommenden Saison leider nicht mehr geben, aber vielleicht ja wieder in einigen Jahren. Da viele ältere Spieler die Handballschuhe an den Nagel hingen, war die Personaldecke für zwei Mannschaften einfach zu dünn. Aus diesem Grund wurden nun die beiden Teams zusammengelegt. Mit einer Mischung aus sehr erfahrenen älteren Spielern und jungen wilden Spielern schaut man durchaus erwartungsvoll auf die anstehende Spielzeit. Des Weiteren sollen auch wie in den letzten Jahren der soziale Aspekt, die Kameradschaft und die Freude am Handballsport, unabhängig von Ergebnissen, im Vordergrund stehen.

4.Männermannschaft

2.Damenmannschaft

Bild Damen 2

Hinten vl: Nina Wojtek, Silvia Reis, Julia Magiera, Patricia Fischer, Ivana Minoldi, Lilly Müller, Chiara Weber, Lisa Hector

Vorne vl: Dominik Robert, Julia Bock, Jutta Funke, Julia Welsch, Jana Nastulla, Janine Kiesgen, Carmen Fricke, Julia Jost, Helmut Demmer

Auf dem Bild fehlen: Vanessa Kiesgen, Carolin Leidner, Mandy Thinnes und Simone Frey

 

Vor vier Jahren spielte unsere Damen 2 noch B Liga. Konnte dann durch einen guten zweiten Platz in die A Liga aufsteigen. Ein junges und dynamisches Team kämpfte sich in der neuen Klasse immer besser heran, das dann im zweiten Jahr in dieser Klasse auch Platz 4 einbrachte. Dieser reichte durch Abmeldungen anderer Vereine zum Aufstieg in die Bezirksliga.

Die gute Zusammenarbeit zwischen der ersten und zweiten Damenmannschaft am Ende der vergangenen Saison wie auch jetzt in der Vorbereitung zur neuen Saison zeigt, dass in Diefflen der Damenbereich auf einem sehr guten Weg ist und wir für die Zukunft gut gerüstet sind. 

Am Ende der letzten Spielzeit musste die 2. Mannschaft dann einige Abgänge verkraften. Diese konnten aber durch Neuzugänge super kompensiert werden. So wurde der Stammkader der vergangenen Saison durch folgende Neuzugänge verstärkt: Jana Nastulla (Tor), Julia Bock ( Rückraum)  Silvia Reis   ( Aussen ) alle reaktiviert , Mandy Thinnes ( Aussen ), Julia Welsch ( Kreis ), Jutta Funke            ( Rückraum ) alle aus Damen 3 sowie Ivana Minoldi ( Rückraum / Aussen )  und Julia Jost ( Rückraum ) beide aus der  eigene Jugend.

Die hohe Trainingsbeteiligung und die Motivation zeigen, dass sich hier ein Team gefunden hat, das die Herausforderung Bezirksliga annehmen wird. Dass dies kein leichtes Unterfangen ist, dürfte jedem klar sein. Trotzdem hat sich das Team vorgenommen, in der Bezirksklasse bestehen zu können und am Ende einen Nichtabstiegsplatz inne zu haben.

Das Team vertraut auch in diesem Jahr auf die zahlreiche Unterstützung unsere Zuschauer und möchte diesen ansehnlichen Damenhandball in Diefflen bieten.

1.Damenmannschaft

 

Damen1 18 19

Hinten vl.: Vanessa Ripplinger, Sandra Schmitt, Ina Schulz, Jenni Söther, Chiara Fazio, Lisa Hoen, Julia Dauber,

vorne vl.: Dominik Robert, Andrea Gilli, Nadine Scheer, Aline Klein, Maxi Häcker, Navina Reis, Sabrina Seger, Laura Rosche, Julia Kirschenmann, Marc Klein

Auch in der kommenden Saison wird der Damenbereich des HCD wieder drei aktive Mannschaften stellen können. In dieser Saison werden 50 aktive Damen am Spielbetrieb teilnehmen! Der HCD möchte im Damenbereich für sämtliche sportlichen Ambitionen eine passende Mannschaft und ein Umfeld bieten. Bei den Damen 1 und 2 steht ein leistungsorientiertes Ziel im Vordergrund, wobei in der 2. Damenmannschaft auch Jugendspieler an den aktiven Bereich herangeführt werden. In der 3. Damenmannschaft steht der Spaß am Sport und der mannschaftlichen Geselligkeit an erster Stelle.

Bei den Damen 1 lief es in der letzten Saison zunächst nicht so rund. Zudem musste die Mannschaft den Rücktritt des Trainers aus gesundheitlichen Gründen verkraften. Trotzdem gelang es unserer 1. Damenmannschaft sich in den letzten Rückrundenspielen wieder zu fangen und den Verbleib in der Bezirksklasse mit dem 6. Tabellenplatz zu sichern.

Unsere Damen 2 beendete die Saison in der A-Klasse auf einem guten 4. Platz. Aufgrund von Abmeldungen anderer Mannschaften in der Bezirksklasse spielt die 2. Damenmannschaft in der nächsten Saison ebenfalls in der Bezirksklasse. Somit wird es auch in der kommenden Saison wieder ein internes Derby in Diefflen geben.

Unsere Damen 3 konnte einen guten Platz im Mittelfeld der A-Klasse belegen und wird in der kommenden Saison auch wieder in dieser auflaufen.

Wir freuen uns sehr, dass Holger Selgrath als Trainer der Damen 3 erhalten bleibt und Helmut Demmer die Damen 2 in der Bezirksklasse weiter trainiert.

Marc Klein, der als neuer Beauftragter für den Damenbereich vom Vorstand des Vereins eingesetzt wurde, konnte auch als Trainer der Damen 1 neben Spielertrainerin Sandra Schmitt und Torwarttrainer Dominik Robert gewonnen werden. Marc soll als Bindeglied zwischen allen drei Mannschaften und dem Verein fungieren.

Gemeinsam starteten alle drei Damenmannschaften im Juli 2018 in die Vorbereitung, die in den ersten 3 Wochen aus Lauf- und Halleneinheiten bestand und ab der vierten Woche komplett in die Halle überging. Wir freuen uns auf den Saisonauftakt am ersten Wochenende im September und hoffen, wieder viele bekannte Gesichter in der Halle zu sehen.

3. Damenmannschaft

 

Bild Damen 3

Von links nach rechts: Sabine Selgrath, Andrea Gilli, Simone Frey,  Sandra Nell, Sandra Klytta, Trainer Holger Selgrath, Mandy Braun, Sabrina Singer, Chantal Diné, Julia Magiera, Lisa Hector

Kniend von links: Isabel Reiter, Susanne Standhaft, Catherine Huster,   Christina Bohlender, Joanna Maxem, Julia Welsch, Mandy Thinnes, Tessa Braun

Es fehlen : Daniela Standhaft, Johanna Lauer,

In der letzten Saison konnte unsere dritte Damenmannschaft mit einen  6.Tabellenplatz die Runde abschließen. Das war ein prima Ergebnis für die Mädels. Durch den Aufstieg unserer Damen 2 wird leider das Vereinsinterne Derby in der nächsten Saison entfallen. Doch hier warten schon andere Gegner an dieser Stelle. Wenn man die Damenlandschaft im HVS betrachtet sind wir einer der wenigen Vereine , die noch mit drei Damenmannschaften aufwarten können. Das spricht für die gute Arbeit, die hier von Holger Selgrath ( Damentrainer), gemacht wird um die Mannschaft zusammenzuhalten. Einige der Spielerinnen aus dem letzten Jahr werden sich in der nächsten Saison in der ersten und zweiten Damenmannschaft wiederfinden. An die Spielerinnen schon mal ein Dankeschön für ihren tollen Einsatz im letztem Jahr. Zum Schluss noch ein großes Dankeschön an die Fans der dritten Damenmannschaft für die tolle Unterstützung im letztem Jahr!!!!!

  • 1
  • 2

KIB logo

Logo Saarland RGB

56d58d148e

BannerHFK hell

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.